ÖVP Raglitz - Kinderausflug mit über 40 - jähriger Tradition

45 begeisterte Kinder aus Raglitz und der Pfarre St. Lorenzen voll motiviert als Zug- und Bahnakteure beim traditionellen ÖVP Raglitz Kinderausflug im Eisenbahnmuseum Knittelfeld, organisiert von VP-GR Ing. Franz Fidler. Ein Tag im Rahmen der Koberhüttenwoche der Pfarre St. Lorenzen. Mit dabei u.a. StR Karl Pölzelbauer, ÖAAB Obmann Franz Traindt, GR Brigitte Ulreich, Pfarrer P. Markus Stark (St. Lorenzen) und P. David Ringel (ehemaliger Pfarrer von St.Lorenzen).

Seit nunmehr 40 Jahren wird gegen Ende der Ferienzeit für die Kinder von Raglitz und Umgebung von der ÖVP Raglitz mit GR Ing. Franz Fidler das "Ferienspiel" mit wohl längster Tradition im Bezirk organisiert.

Kombiniert wurde diesmal der Ausflug mit dem Ferienaufenthalt der Kinder aus der Pfarre St.Lorenzen, die ihre Ferienwoche auf der Koberhütte im Gaaltal bei Knittelfeld verbringen. Am 23. August war es so weit - Ziel war das einzigartige Eisenbahnmuseum in Knittelfeld. Bei der Führung durch das Museum erlebten die Kinder jede Menge Live- Eindrücke über die Aufgaben eines Lokführers, die richtige Weichenstellung, druckten ihre eigenen Fahrkarten oder bestaunten die bunten Uniformen und Kappen früherer Zeiten. "High-light war jedenfalls die Gartenbahn, mit der die selbsternannten Lokführer durch die liebevoll angelegte Kleinbahnlandschaft brausen konnten. Dabei gings nicht nur elektrisch über die Schiene, sondern auch mit eigener Muskelkraft auf einer Kinder-Draisine", freut sich Organisator ÖVP GR Franz Fidler, über die Begeisterung der 45 teilnehmenden Kinder und auch ihrer Begleitpersonen. Mit dabei StR Karl Pölzelbauer, ÖAAB Obmann Franz Traindt, Religionslehrer Michael Taferner, die BetreuerInnen der Koberhütten-Ferienwoche, unter ihnen auch GR Brigitte Ulreich, mit Pfarrer P. Markus Stark (St. Lorenzen) und zur großen Überraschung auch Pater David Ringel, der bis zum Vorjahr die Pfarre betreute und auf der Kobethütte herzlich empfangen wurde. Zur abschliessenden Stärkung nach diesem erlebnisreichen Tag gabs eine Einladung zum Pizzaessen.